>>Seminare / Workshops
Seminare / Workshops 2017-10-22T18:36:03+00:00

Mit einem Klick zu meinen aktuellen Terminen:

Die erwachte Frau – entfalte dein Potenzial

Ein Seminar für Frauen

Wer bin ich und wo will ich hin?

Welche verborgenen Schätze kann ich in mir entdecken?

Wie finde ich zurück zu meiner inneren Stimme?

Wir alle wurden von klein auf geprägt und programmiert, wer wir zu sein haben, wie wir denken, handeln und fühlen sollen. Oftmals fehlt uns dadurch der Zugang zu unserem wahren Wesenskern – unserem wahren Schatz, also zu dem, was wir wirklich sind und was uns ganz persönlich als Frau ausmacht.

Viele Frauen fühlen sich heute nicht mehr wirklich und haben dadurch kaum einen Zugang zu ihren echten Bedürfnissen, Wünschen und Sehnsüchten. Wir leben in mehreren Rollen, wollen überall gut sein, stehen im Berufsleben den Männern in nichts nach und doch bleibt etwas von uns auf der Strecke: In den wenigen stillen Momenten kannst du es fühlen und vernimmst diese leise Stimme, die dich erinnern will:

  • An deine Sehnsucht
  • An deine Weisheit
  • An deine Fülle
  • An deine Gaben
  • An deine wahre Natur

Findest du dich wieder? Dann lade ich dich so gerne ein zu diesem Seminar!

In diesem Seminar wollen wir die Prägungen und Glaubenssätze anschauen und auflösen. Aber was noch viel wichtiger ist: Mit Hilfe vieler Übungen und Meditationen wirst du dir und deinem Potenzial näher kommen, du wirst deinen Schatz in dir finden und wieder in die Welt strahlen lassen.

Das Seminar geht über 3 Tage und das Besondere ist, dass du anschließend in den Wochen danach noch weiter von mir betreut und unterstützt wirst. Das ist mir wichtig, denn ich weiß, dass sich vieles auf so einem Seminar ganz toll anhört und man geht beflügelt in den Alltag zurück. Und der holt dich schneller ein als du denken kannst. Dann ist es gut, wenn jemand da ist, der einen erinnert und unterstützt. Dadurch wird es wesentlich leichter, deine Schritte zu festigen und deine  Essenz von Frau Sein – dein bewusstes Frau Sein in den Alltag zu integrieren.

Termine:             6.-8.10.2017                      2.-4.02.2018                       16.-18.03.2018

Freitag von 15 – 20 Uhr

Samstag von 10 – 18 Uhr

Sonntag von 9.30 – 16 Uhr

Ort: DRK-Heim, Dreis-Tiefenbach                      

Möglichkeiten für Hotels und Pensionen in der Nähe schicke ich auf Wunsch gerne zu.

Seminargebühr: 350 Euro

(für das Seminar plus anschließende Begleitung  von einer halben Stunde wöchentlich via Mail, Telefon oder Skype und weiteren Impulsgebern per Mail über 6 Wochen)

Freundinnenrabatt: bei Anmeldung von dir und deiner Freundin kostet das Seminar 330 Euro 🙂 

Anmeldung: Ist ab sofort möglich! Bei Interesse schicke ich das Anmeldeformular gerne zu.

Leben l(i)eben!

Weißt du eigentlich, dass du viel machtvoller bist als du glaubst? DU bist der Schöpfer deines Lebens! Und du hast immer die Wahl, aus welchem Blickwinkel du den heutigen Tag ansehen und erleben möchtest. Möchtest du Opfer oder Schöpfer deines Lebens sein? Wer hat Schuld an den Umständen deines Lebens? Betrachte dich und dein Leben einmal ehrlich. Kann der Regen tatsächlich „Schuld“ sein, dass du dich nicht gut fühlst? Wenn du beginnst, ehrlich zu dir selbst zu sein, beginnst du, dir die Verantwortung für dein Leben zurückzuholen. Du wirst vom Opfer zum Schöpfer.

Wenn du mehr über dich und dein Leben lernen möchtest, lade ich dich herzlich ein zu dem Workshop „Leben l(i)eben!“ in meiner Praxis in Neerstedt vom 27.-29.04.2018.

Wenn wir ehrlich sind, gibt es dafür, unser Leben nicht zu verändern, KEINE Ausreden! Fang bei dir selbst an und fang mit kleinen Schritten an. Wir werden in diesem Seminar Dein nächstes wichtiges Ziel erarbeiten und dann die nächsten Schritte dazu planen.

Darüber hinaus biete ich Dir nach diesem Seminar die Möglichkeit, Dich noch über sechs Wochen (und auf Wunsch darüber hinaus) wöchentlich per E-Mail, telefonisch oder persönlich zu betreuen. Vielfach ist es nämlich so, dass man ganz begeistert von einem Seminar nach Hause kommt, viele neue Erkenntnisse hat, aber im Alltag sehr schnell die Begeisterung zur Veränderung verloren geht. Da ist es gut, wenn man jemanden hat, der einen unterstützt, damit man am Ball bleiben kann.


Zum Termin-Download

Stille und Bewegung

© Jithendra M. – ingimage.com

Stille in Form von Meditation und Achtsamkeitsübungen. Bewegung in Form von Qigong und eben auch Meditation und Achtsamkeit.

Die Stille in unseren Alltag einzuladen ist für unser Wohlbefinden gerade in unserer hektischen Zeit wichtiger denn je. Wir sollten immer wieder „kleine Inseln“ der Stille in Laufe eines Tages aufsuchen.

Aber auch in der „Bewegung“, also im Tun können wir Achtsamkeit üben und praktizieren.

Am 28.10.2017 findet in der VHS, Wildeshausen ein Tagesworkshop „Stille und Bewegung“ statt.

Zum Termin-Download

Grundkurs Familienstellen

„Familien sind verwobene Gebilde.
Unmöglich, einen Teil davon zu berühren, ohne das Übrige in Schwingung zu versetzen.
Unmöglich, einen Teil  davon zu verstehen, ohne ein Gefühl für das Ganze zu bekommen.“
Zitat aus dem Roman „Die dreizehnte Geschichte“ von Diane Setterfield

© file404 – ingimage.com

Die Familien- und Systemaufstellung hat mittlerweile einen festen Platz in Beratung, Supervision und Therapie gefunden. Das klassische Familienstellen wurde und wird in Gruppen durchgeführt, in der Praxis nimmt aber auch immer mehr das Aufstellen in Einzelarbeit Raum ein, sei es mit Figuren auf dem Tisch, in der Imagination oder mit Bodenankern im Raum.

In diesem Jahreskurs, der über acht Termine geht, werden Sie die Grundlagen des „Aufstellens“ in der Gruppe lernen und auch wie Sie als Therapeut das Familienstellen in Einzelarbeit in Ihre therapeutische Arbeit einbauen können.
Sicher können an den acht Terminen nicht alle Themen erschöpfend behandelt werden, aber ausreichend, um erste eigene Schritte gehen zu können.

Es besteht die Möglichkeit die Grundausbildung nach Ablauf der acht Termine weiter zu vertiefen.

Nach dem Grundkurs sollten Sie in der Lage sein, Aufstellungssequenzen in der Einzelberatung und Therapie anzuleiten, zu (Teil-)Lösungen zu kommen und Grenzen, Risiken sowie Möglichkeiten dieser Arbeit realistisch einzuschätzen. Neben der notwendigen Theorie gibt es einen großen Praxis-Anteil, der auch Selbsterfahrung mit einbezieht. Außerdem: Achtsamkeit, Meditation, Selbstreflexion sowie ein Einblick in die integrale Betrachtungsweise als Basis für eine erfolgreiche Beratungspraxis.

Zum Termin-Download

Qi Gong

„Qi Gong ist die Kunst, die Kraft des Qi für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden zu nutzen.“

Qi Gong  ist der Oberbegriff für Atem- und Bewegungsübungen, die schon vor mehr als 3000 Jahren in China ausgeübt wurden, um mehr Gesundheit und Wohlbefinden zu erlangen. Der eigentliche Begriff „Qi Gong“ wurde erst in den 50iger Jahren geprägt und bedeutet übersetzt so viel wie „Arbeit mit der Lebensenergie“.

So geht es bei den Übungen darum, durch langsame Bewegungen das „Qi“ (die Lebensenergie) bewusst zu leiten und zu steuern. Durch das Zusammenspiel von Atmung, Bewegung und Geist werden Kräfte der Gesunderhaltung geweckt und gefördert. Qi Gong ist eine Anleitung zur Selbsthilfe und gehört wie die Akupunktur oder Ernährung zu den Grundpfeilern der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Die positiven Wirkungen des Qi Gongs auf die Gesundheit sind mittlerweile wissenschaftlich belegt. So sind Behandlungserfolge bei Rücken- und Gelenkschmerzen, Bluthochdruck, Migräne, Schlafstörungen, Asthma bronchiale, Unruhe und Nervosität, Stresssyndromen uvm. nachgewiesen.

Qi Gong ist eine Anleitung zur Selbsthilfe und gehört wie die Akupunktur oder Ernährung zu den Grundpfeilern der Traditionellen Chinesischen Medizin.

So geht es bei den Übungen darum, durch langsame Bewegungen das „Qi“ (die Lebensenergie) bewusst zu leiten und zu steuern. Durch das Zusammenspiel von Atmung, Bewegung und Geist werden Kräfte der Gesunderhaltung geweckt und gefördert. Die positiven Wirkungen des Qi Gongs auf die Gesundheit sind mittlerweile wissenschaftlich belegt. So sind Behandlungserfolge bei Rücken- und Gelenkschmerzen, Bluthochdruck, Migräne, Schlafstörungen, Asthma bronchiale, Unruhe und Nervosität, Stresssyndromen uvm. nachgewiesen.

Ich unterrichte folgende Qi Gong Stile:

Hui Chun Gong besteht aus bestechend einfachen Übungen, die bereits die chinesischen Kaiser ausführten, um mehr Vitalität zu erlangen. Hui Chun Gong ist relativ leicht zu erlernen und kann auch von älteren Menschen oder Personen mit Gelenk- u./o. Rückenbeschwerden gut durchgeführt werden. Sie werden bei regelmäßiger Anwendung eine Abnahme Ihrer Beschwerden feststellen, sie werden sich fitter und beweglicher fühlen, auf seelischer Ebene werden Sie entspannter und gelassener werden.
Die edlen Übungen der 8 Brokate. Brokat, ein wertvoller gemusterter Seidenstoff, der in China sehr geschätzt wurde, bringt die Freude und Wertschätzung gegenüber diesen Übungen zum Ausdruck. Die Übungen fördern die körperliche Fitness.

Duft-Qigong kommt aus dem Buddhismus und hat sich besonders aus dem Zen-Buddhismus entwickelt. „Duft“ bedeutet daher auch im übertragenen Sinn Meditation und Konzentration. Die Übungen des Duft-Qigong betonen daher das Vordringen von der Oberfläche zur Tiefe.
Die Körperhaltung und die Übungen sind relativ einfach; es werden vorwiegend nur die oberen Extremitäten bewegt. Es dient der Erhaltung der Gesundheit, Vorbeugung und Heilung von Krankheiten und ist besonders bei Beschwerden im Schulter-, Nackenbereich und zur meditativen Entspannung zu empfehlen.

Der nächste Kurs Duft-Qigong 1 findet am 18. und 19. November bei der VHS Wildeshausen statt.

Guo Lin Qi Gong ist eine Form des daoistischen Qi Gong, die eine unterstützende Hilfe bei Krebserkrankungen bietet und ergänzend zur schulmedizinischen Behandlung wirkt. Sie ist aber auch für chronisch kranke Menschen geeignet  und im Sinne der Prävention natürlich auch für Gesunde. Die Bewegungen sind weich und rund, relativ einfach auszuführen und kombinieren Schritt-, Armbewegungen und spezielle Atemtechniken.

Die Initiatorin dieser Art von Qigong war Frau Guo Lin aus China. Sie war vor mehr als 50 Jahren selbst an einem Uteruskarzinom erkrankt und wurde sechsmal operiert. Sie befand sich danach trotz allem in einem hoffnungslosen Zustand. Sie besann sich darauf, dass sie als Kind von ihrem Großvater, der Daoist war, Qigong gelernt hatte, und begann mit Qigong-Übungen. Sie wählte aus daoistischen und buddhistischen Klöstern stammende Übungen aus und wandelte sie so ab, dass sie besonders gegen Krebs eingesetzt werden konnten.

Unterricht – Modalitäten

Zur  Zeit biete ich Qigong nur im Einzelunterricht oder als Wochenendkurse an. Es finden ab Sommer 2016 vorerst keine neuen festen Wochenkurse statt. Erst wieder ab Sommer 2017. Ab dem 20. Juli findet ein Kurs „Qigong und Faszien“ im DRK-Heim in Dreis-Tiefenbach statt.

Dieser Kurs geht zunächst über 6 Termine, jeweils donnerstags von 18.30 – 20 Uhr im DRK-Heim in Dreis-Tiefenbach, Feldwasserstr. Beginn ist der 20.Juli.

Bei schönem Wetter kann es sein, dass wir auch einen stillen Ort in der Natur aufsuchen und dort praktizieren werden.

Ich werde Ihnen neben Lockerungs- und Aufwärmübungen für die Gelenke u.a. aus dem Bereich des Faszientrainings einige kleine Qigongübungen für den Schulter-Nackenbereich sowie das „Hui Chun Gong“ vorstellen und mit Ihnen gemeinsam üben.

Außerdem werden wir uns in einem kleinen Abschnitt – entweder zu Beginn oder am Ende des Abends mit Meditation befassen. Somit geht es in diesem Kurs um mehr

  • Beweglichkeit
  • Körpergefühl
  • Entspannung

Sie können sich bis zum 13.07. anmelden! Die Kursgebühr beträgt 75 Euro. Ein Zusatztermin ist der 30.8., so sind Sie flexibler in Ihrer Urlaubsplanung. Das heißt, Sie haben 7 Termine zur Auswahl und können an 6 Terminen teilnehmen. Bitte melden Sie sich bei mir! Ich schicke Ihnen dann alle Informationen zu.

Die Planung für das 2. Halbjahr 2017 ist in vollem Gange: in Kürze finden Sie hier alle neuen Termine.

Wenn Sie sich für einen Qigongstil interessieren, können Sie gerne einen Schnuppertermin vereinbaren. Gerne auch mit bis zu 2 oder 3 Personen.

Der Ausgleich beträgt für eine Person pro Stunde 40 Euro, bei 2 Personen 30 Euro pro Person und bei 3 Personen 20 Euro pro Person.